Donnerstag, 27. Januar 2011

Natürliche Klimper-Wimpern... der Traum jeder Frau!

Ich gebe zu, dass ich mit falschen Wimpern ziemlich ungeschickt umgehe. Einer Kundin kann ich die Wimpern ohne Probleme ankleben, aber bei mir... ausser bei einzelnen Wimpernbüschel ein Disaster!

Im letzten Jahr war ich in Amerika (wo ich auch freshMinerals für mich entdeckte) und las in einer Zeitschrift von RevitaLash. Die Beschreibung tönte viel zu schön um wahr zu sein: nach einem Monat täglichem Auftragen eines Serums direkt beim Wimpernkranz sollten die Wimpern anfangen länger und dichter zu werden (siehe RevitaLash hier). Ich machte mich also auf die Suche nach diesem Wunderwässerchen und wurde, nachdem ich halb Los Angeles bei Sturm und Regen (ja das gibt's auch in L.A.) abgefahren habe, fündig. Damals kostete das Fläschen à 4.1 ml 149 Dollar! Wow! Was für ein Schock! Das war echt zuviel des Guten! Ich ging also wieder ohne RevitaLash ins Hotel zurück. Wie das bei Kosmetik-Junkies so ist, kehrte ich nach nur einer Nacht (es regnete immer noch) wieder in den Shop zurück und kaufte das Ding. Was tut man bzw. frau nicht alles für mehr Wimpern.

Nach einem Monat transparenten Lidstrich auftragen (vor dem Schlafen), war nichts zu sehen. Ich dachte mir, sch... jetzt hast du 149 Dollar für nichts ausgegeben. Da ich das Ding schon gekauft hatte, machte ich einfach weiter. Und dann... ca. 1,5 - 2 Monate nach dem ersten Auftragen fiel mir auf, dass ich viel längere Wimpern bekommen hatte (ein wenig mehr Volumen war auch da). Leider habe ich es versäumt Vorher-Nachher-Fotos zu machen. Deshalb habe ich mich bei jemand anderes bedient. Aber das Resultat ist auch bei mir wie auf diesen Fotos:
Das Foto ist nicht von mir. Dasselbe
Resultat kann ich aber bestätigen.
Ich habe dann in einem Blog gelesen, dass es reicht, wenn man RevitaLash nach dem anfangs täglichen Auftragen nur noch alle 2-3 Tage auftragen muss und das Resultat bleibt das Gleiche. Es stimmt! Wegen einer Bindehautentzündung musste ich mal 2 Monate aussetzen. Natürlich wurden auch die Wimpern wieder weniger. Ich benutze das gleiche Fläschchen RevitaLash nun seit einem! Jahr und es hat immer noch was drin. Gemäss Hersteller sollte es ein halbes Jahr halten.

Ein absolut geniales Produkt, das meiner Meinung nach 149 Dollar wert ist, wenn man auf lange, dichtere, natürliche Wimpern steht. Übrigens habe ich gesehen, dass RevitaLash bei Geschenksidee.ch für CHF 143.35 erhältlich ist. Sobald mein Fläschchen leer ist, kaufe ich mir bestimmt wieder ein Neues und muss nicht mal mehr extra nach Amerika fliegen.

Kommentare:

Mora hat gesagt…

angefixt!
*lach*
ich denke inzwischen jeden morgen beim wimperntuschen an dieses ding. ich glaube früher oder später muss ich es auch haben.

pass aber auf bei geschenkidee.ch musst du teilweise wochenlang warten. die importieren das eben auch direkt aus amerika.

Andrea hat gesagt…

Also ich kann's dir nur empfehlen :-)

Egal, wenn ich bei geschenkidee.ch lange warten muss. Hauptsache es kommt irgendwann an. Ich habe mal mit anderen Anbietern verglichen: in Euro sind es 119.-- in Dollar mittlerweile 150.-- (was ich irgendwie nicht kapiere, da RevitaLash ja aus Amerika kommt). Also kommt man bei geschenkidee.ch noch gut weg :-). Am Schönsten wäre es, wenn man das Ding geschenkt bekommen würde!

Anonym hat gesagt…

Ich habe es vor zwei Tagen ausprobiert und eine bindehautentzündung bekommen;( soll ich damit aufhören oder ist die Reizung nur vorübergehend? ?

Andi Dörig hat gesagt…

Deine Bindehautentzündung hat nichts mit dem Produkt zu tun, ausser du reagierst auf einer der Inhaltsstoffe allergisch oder es war schon offen und Baktien konnten in die Flasche gelangen. Du darfst sicher das Produkt nicht mehr verwenden, weil nun sicher durch deine Entzündung Bakterien an das Pinselchen gelangt sind. Am Besten suchst du einen Arzt auf. Gute Besserung.