Sonntag, 4. März 2012

Besuch der Beauty-Messe Zürich

Am Samstag war ich mit zwei tollen Frauen (auch so Make-up-Süchtige wie ich) an der Beauty-Messe in Zürich.


Ich war schon einige Jahre nicht mehr da, weil mit der Zeit immer mehr Anbieter von Nagel-Produkten ausstellten. Ich liebe zwar Nagellacke, aber an der dekorativen Kosmetik bin ich viel mehr interessiert. Neue tolle Sachen zu entdecken, ist für mich wie Weihnachten.

Es hat zwar immer noch sehr viele Nagel-Anbieter, aber ich fand auch einige interessante Marken, von denen ich teilweise schon gehört hatte und ich die Sachen mal live sehen wollte. Primär ging es jedoch ums Einkaufen. Und wie bringt man die Wirtschaft so richtig zum Ankurbeln? Indem man weibliche Begleitung dabei hat und man sich gegenseitig zum Kaufen animiert. Genau so war bei mir die diesjährige Beauty-Messe.

Ich finde vor allem den Stand von Peggy Sage toll. Und während ich an diesem Beitrag schreibe, erlebe ich gerade eine grosse Überraschung. Ich habe nebst ein paar tollen Produkten (siehe unten) auch den Katalog von Peggy Sage mitgenommen und dabei gerade gesehen, dass Peggy Sage die Kosmetika an der Messe teurer verkauft als im Prospekt deklariert. Zuerst dachte ich, dass die MWSt beim Preis inbegriffen ist. Neeeein, der kommt unten noch extra dazu. Nicht sehr nett! Peggy Sage bekommt von mir nach diesem Beitrag eine Email. So was geht einfach nicht! Trotz dieser Entdeckung habe ich natürlich mega Freude an meinen neuen Produkten und werde sie bald ausführlich testen.

Das habe ich mir an der Messe alles gekauft. Freude herrscht...

Für meine Nägel...
v.l.n.r.: Cleanerstift von You, Handcremes von Alessandro,
violetter Nagellack von You, pinker Nagellack von Essie

Für mein Gesicht... (alles von Peggy Sage, Details unten)

 Links: Mosaic powder, été indien
Rechts: Shimmering illuminating powder, pêche


Lidschatten: violet magic und golden velvet

 v.l.n.r.: cosmic pink, diamant pink, shimmer

 
v.o.n.u.: Lipgloss-Stift mit Pailetten in rose und rose satin
und Lippenkonturenstift pétale


v.l.n.r.: Eyeliner waterproof in den Farben: turquoise, noir, or, vert

Diese Muster habe ich kostenlos erhalten:


Bei den Nashi-Müsterli musste ich meinen ganzen Charme walten lassen. Wie ihr sieht, hat es sich gelohnt und ich freue mich sehr darüber. Da ich ein Mineral Make-up Fan bin, freue ich mich auch über die Proben von glo.minerals. Und meine Haare dürfen sich auch über ein Argan-Öl von Dobi freuen.

Es war wirklich ein toller Tag an der Beauty-Messe.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea

Die Preise im Peggy Sage Katalog sind die Einkaufspreise exkl. MwSt. für Firmen, die die Produkte weiter vertreiben. Also beispielsweise HNC (keine Sorge, ich arbeite nicht dort, gehe aber an und zu was kaufen). An der Messe hatten sie vermutlich die Preise, die sie für die Läden empfehlen, bzw. die Preise, für die du verkaufen solltest. Peggy Sage bekommt du zu Einkaufspreisen im von mir genannten Laden (aber en kennst du vermutlich schon...)

LG
M.

Andi hat gesagt…

Hallo M.

Danke für dein Feedback. Ich hatte einfach erwartet, dass Peggy Sage an der Beauty-Messe, wie andere Anbieter auch, die Einkaufspreise verrechnen. Ich habe jetzt mal ein Email geschrieben und bin gespannt, ob ich eine Antwort erhalte. Nichts desto trotz sind die Produkte gut und der HNC ist nur 10 Minuten von mir entfernt :-) In Zukunft gehe ich nur noch dort hin, weil ich ja günstiger davon komme ;-)

Übrigens: danke, dass du meinen Blog liest. Das freut mich.

Andi hat gesagt…

RICHTIGSTELLUNG!

Ich muss zugeben, wenn es um Zahlen geht, reicht mein Verständnis nicht weit. Ich hatte ja der Schweizer Vertretung von Peggy Sage ein Email geschrieben (siehe Kritik oben) und sofort eine Reaktion erhalten. Ich hatte auch ein sehr nettes Telefongespräch. Daraufhin habe ich Peggy Sage meine Quittung gemailt und die Antwort erhalten, dass alles i.o. sei. Nun, ich habe dann alles zusammengezählt und tatsächlich, die Preise stimmten. Die Quittung war für mein Zahlenverständnis einfach zu unlogisch. Wie peinlich! Ich möchte mich deshalb bei Peggy Sage für meine falsche Kritik entschuldigen.