Montag, 15. April 2013

Pinselreiniger im Vergleich

Eine Kollegin hat mich auf die Idee gebracht, mal einen Blogeintrag über Pinselreiniger zu machen. E voilà, hier ist er.

Angefangen hat alles mit Gallseife (nicht flüssig, sondern der Seifenblock), die wir während der Visagisten-Ausbildung benutzt haben. Gallseife ist günstig und effizient. Über all die Jahre und einige Pinselreiniger später hatte ich jedoch das Gefühl, dass spezielle Schminkpinsel-Reiniger pflegender sind und die Pinselhaare geschmeidiger lassen als Gallseife.

Bobbi Brown Conditioning Brush Cleanser 

Dieser Reiniger habe ich während meiner Bobbi Brown-Zeit benutzt. Er macht die Pinselhaare schon weich und pflegt sie. Jedoch hatte ich Mühe, das flüssige Make-up aus dem Pinsel zu waschen. Ganz sauber brachte ich den Foundation-Pinsel nur, wenn ich den Pinsel ein zweites Mal reinigte. Auch bei Make-up Schwämmchen blieb immer ein Rest Foundation im Schwamm drin. Ganz glücklich war ich mit diesem Reiniger nicht.










MAC Brush Cleanser

Als nächstes kaufte ich mir den MAC Pinselreiniger. Ich finde ihn gut und pflegend für die Pinselhaare. Er reinigt alle Make-up Pinsel und Schwämmchen gut und dank der "Kipp-Vorrichtung" beim Deckel kann man das Ganze auch gut dosieren. Ich weiss nicht, ob ich übertrieben habe, aber ich habe immer das Gefühl, der Pinsel wird nur richtig sauber, wenn es schäumt. Deshalb brauchte ich dementsprechend viel von der Seife und so war auch die Flasche immer recht schnell leer. Jedoch ein empfehlenswerter Pinselreiniger.








SEPHORA Purifying Brush Shampoo

Dieser Pinselreiniger hat mich von allen am meisten enttäuscht. Ich brauchte Unmengen an Shampoo und die Pinselhaare wurden doch nicht wirklich sauber. Und es schäumt auch nicht, was aber nichts heissen mag. Zudem kommt so wenig Shampoo aus der Pumpe, dass ich mit der Zeit fast einen Krampf im Zeigefinger habe. Der einzige Vorteil meines Erachtens ist, dass die Pinselhaare danach antibakteriell sind.
Eigentlich bin ich ein grosser Fan der Sephora-Eigenmarke, aber dieses Produkt würde ich nicht weiterempfehlen.
BELIANCE Pinselseife

Seit ca. zwei Jahren bin ich der BELIANCE Pinselseife treu. Wie schon die Reiniger von Bobbi Brown und MAC pflegt diese Seife die Pinsel wunderbar und macht sie schön weich. Auch meine Foundation-Pinsel und Schwämmchen werden beim ersten Mal waschen richtig sauber. Ich finde zudem den Zitronen-Duft sehr angenehm, der sich jedoch nicht auf die Pinsel überträgt. Die Pinselseife ist sehr ergiebig und schäumt wunderbar.
Ein Nachteil ist, dass man die Seife offen trocknen lassen muss, damit die Seife nicht weich wird. Aus hygienischen Gründen empfehle ich, die Seife und die Dose nach jeder Pinselreinigung mit Wasser abzuspülen, weil doch der "Dreck" vom Pinsel auf der Seife und in der Dose haften bleibt. Von dieser Seite betrachtet wären der Bobbi Brown oder MAC Brush Cleanser sauberer in der Handhabung.


BELIANCE Pinselreiniger Spray

Wenn ich unterwegs bin oder zwischen mehreren Make-up Aufträgen habe ich den BELIANCE Pinselreiniger Spray dabei. Ich würde den Spray als Zwischendurch-Reiniger bezeichnen. Er reinigt nicht wie Seife porentief rein, sondern entfernt den oberflächlichen "Schmutz" vom Pinsel. Pinsel mit Puderpartikeln reinigt er zwar gut, aber bei Foundation- oder Concealer-Pinsel bleibt schon noch Produkt haften. Ich sehe diesen Spray auch nicht als Ersatz für die Pinselseife, sondern mehr als Mittel zur Desinfektion zwischen den Schminkaufträgen. Die Pinsel trocknen auch schnell und sind deshalb wieder rasch einsatzbereit. Für Ferien ist er auch gut geeignet, weil die Flasche nicht allzu gross und schwer ist.
Für eine Tiefenreinigung der Pinsel finde ich Pinselseife jedoch ein Muss.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Pinselreiniger von Sephora soll nur gesprüht werden :D Dieses Video zeigt das ganz gut: https://www.youtube.com/watch?v=jkuq_HSB4qY

Andi Dörig hat gesagt…

Vielen Dank für die Info. Dieser Pinselreiniger von Sephora hat jedoch keinen Sprühkopf. Es ist ein Gel und nicht zum sprühen geeignet.